Häufige Fragen

Häufige Fragen2019-05-15T14:30:19+02:00
Was bewirkt eine Patenschaft?2019-05-19T19:58:54+02:00

Mit einer Patenschaft geht man eine längerfristige Beziehung mit der zu unterstützenden Person ein. Sie schenken diesem Menschen nicht nur eine Zukunft, sondern tragen auch Verantwortung. Einen Paten zu haben bedeutet für TibeterInnen sehr viel.

  • Kinder und StudentInnnen können eine Schule oder ein Studium absolvieren. Die Kosten für Lebensunterhalt und Ausbildung, sowie der Kauf der notwendigen Schulutensilien, Kleidung und Schuluniform werden damit finanziert.
  • Hilfsbedürftigen und arbeitsunfähigen TibeterInnen wird mit einer Patenschaft eine Beihilfe als Lebensgrundlage gesichert.
  • Jungen Mönchsnovizen in Indien und Nepal können Sie zu einer Ausbildung in einem tibetisch-buddhistischen Kloster verhelfen.
  • Frauen, die in einer Schneiderwerkstätte lernen und arbeiten dürfen und nach erfolgreichem Abschluss ihrer Ausbildung eine Nähmaschine erhalten, können Sie mit einer Patenschaft zur Selbstständigkeit verhelfen.
  • Älteren Menschen wird in einem Heim oder in den eigenen vier Wänden ihr Lebensabend erleichtert und die notwendige medizinische und pflegerische Betreuung durch ausgebildetes Personal gewährleistet.
Darf ich mein Patenkind selbst aussuchen?2019-05-16T14:54:05+02:00

Ja, Sie haben die Möglichkeit Ihr Patenkind oder Ihre Patenperson selbst auszusuchen.
Wenn Sie das nicht wollen oder können, stehen wir Ihnen zur Seite oder übernehmen das für Sie.

  • Wir haben einige Lebensläufe von tibetischen Kindern, hilfsbedürftigen und alten Menschen im Büro aufliegen
  • Falls Sie die Möglichkeit haben ins Büro zu kommen, können Sie sich selbst einen Eindruck machen
  • Wenn Sie uns bekannt geben, wen Sie sich vorstellen, können wir eine Vorauswahl treffen
Wie lange dauert eine Patenschaft?2019-05-19T20:00:05+02:00

Kinderpatenschaften

Im Idealfall dauert eine Patenschaft bis zum Ende der Ausbildung.
Einige Kinder erreichen ein Studium an der Universität. Das bedeutet, dass diese Patenschaften bis zu 15 Jahre bestehen können.

Andere Patenschaften

Je nach Organisation kann die Dauer individuell sehr unterschiedlich sein, mindestens aber 3 Jahre.

Grundsätzlich gilt

Wenn sich Ihre eigene Situation in einer Weise ändert, die eine Weiterführung der Patenschaft erschwert oder unmöglich macht, kann man jederzeit von einer Patenschaft zurücktreten.

Wieviel kostet eine Patenschaft?2019-05-22T17:02:18+02:00
  • Die Kosten für alle Kinderpatenschaften und die jungen Mönche in Lo Manthang betragen € 35,00 pro Monat
  • Die Kosten für alte Menschen in Altersheimen betragen € 25,00 pro Monat

Nähere Informationen finden Sie auch unter Partnerorganisationen.

Was passiert mit meinem Geld?2019-05-16T20:33:32+02:00

Die Patenschaftsbeiträge sowie etwaige Extra-Zahlungen werden von uns gesammelt und je nach Organisation viertel- oder halbjährlich überwiesen. So können wir die Überweisungsspesen gering halten.

Mit Ihrer finanziellen Hilfe ermöglichen Sie:

  • ein sicheres und behütetes Aufwachsen in einem Kinderdorf unter der Fürsorge der tibetischen Gemeinschaft
  • Deckung des Lebensunterhaltes
  • Kauf der notwendigen Schulutensilien, Kleidung und Schuluniform
  • Grundausbildung und Studium an Colleges oder Universitäten
  • medizinische Versorgung der Kinder, alten und bedürftigen Menschen
  • Würdiges Altern und Dasein in einer entsprechenden Einrichtung oder im eigenen Heim
Wie und wann soll ich meine Beiträge bezahlen?2019-05-16T21:21:27+02:00
  • Wir ersuchen Sie, wenn es möglich ist, einen vierteljährlichen Dauerauftrag einzurichten. Sie helfen uns damit unseren enormen Verwaltungsaufwand zu verringern.
  • Bitte richten Sie Ihren Dauerauftrag so ein, dass uns die Zahlung bis spätestens zum 20. der Monate März, Juni, September und Dezember (Vorauszahlung) erreicht.
Was sollte ich mir vor der Übernahme einer Patenschaft überlegen?2019-05-16T19:40:24+02:00

Eine Patenschaft sollte wohlüberlegt sein und über einen längeren Zeitraum andauern. Ihre Patenperson freut sich sehr über Sie als Paten. Genauso ist es aber eine gewisse Enttäuschung wenn sie ihre Paten wieder verlieren.

Sie können aber jederzeit von Ihrer Patenschaft zurücktreten, wenn sich Ihre eigene Situation verändert.

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie weitere Fragen dazu haben.

Welche Formalitäten sind für eine Patenschaft notwendig?2019-05-16T20:34:00+02:00
  • Bei Abschluss einer Patenschaft erhalten Sie von uns eine Patenschaftsvereinbarung und ein Formular zur Spendenabsetzbarkeit. Wir bitten Sie diese zu überprüfen, zu unterschreiben und an uns zurück zu senden.
  • Der Lebenslauf Ihrer Patenperson und ein Begleitbrief ist ausschließlich für Ihre Unterlagen vorgesehen. Der Begleitbrief enthält wichtige Informationen für Sie. Der Lebenslauf ist im Original auf Englisch verfasst und kann bei Bedarf auf Deutsch übersetzt werden.
Ist eine Mitgliedschaft bei SAVE TIBET eine Voraussetzung für eine Patenschaft?2019-05-16T16:28:32+02:00

Nein, eine Mitgliedschaft in unserem Verein ist keine Voraussetzung für eine Patenschaft.

Wir freuen uns allerdings sehr, wenn wir auch Paten als neue Mitglieder gewinnen können.
Ihre Patenschaftsbeiträge werden von uns ohne Abzug von Spesen weitergeleitet. Alle anfallenden Verwaltungskosten werden aus den Mitgliedsbeiträgen gedeckt. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass das Patenschaftskonto unangetastet bleibt und alle auf diesem Konto einlangenden Gelder zur Gänze weitergegeben werden können.

So profitieren gerade Sie als Pate von einer Mitgliedschaft.
Um den Service der Patenschaften auch weiterhin kostenfrei anbieten zu können, bitten wir Sie SAVE TIBET Mitglied zu werden.

Welche Informationen bekomme ich über mein Patenkind?2019-05-16T21:26:01+02:00
  • Sie bekommen den Originallebenslauf der betreffenden Person mit Foto, genauso wie wir es von unserer Partnerorganisation erhalten.
  • Sie erhalten nach Möglichkeit jedes Jahr ein aktuelles Foto ihrer Patenperson und einen kurzen Bericht über seine Entwicklung.
  • Die SekretärInnen unserer Partnerorganisation versenden regelmäßig Berichte über die Kinder, ihre Vorlieben und Schulfortschritte, von den kleineren Kindern werden Zeichnungen und von den größeren Briefe beigelegt.

Unsere Paten bekommen ebenfalls die vierteljährlich erscheinende Vereinszeitung „SAVE TIBET INFO“ zugesandt, wo Sie neben aktuellen Berichten von uns und Neuigkeiten aus Tibet auch Buchbesprechungen von neuen Büchern zum Thema Tibet, einen Veranstaltungskalender und eine Patenecke finden werden.

Wo lebt meine Patenperson?2019-05-16T15:25:12+02:00

Wir arbeiten mit verschiedenen Organisationen in Indien und Nepal zusammen.

Wo und wie Ihre Patenperson lebt hängt von der Organisation ab, für die Sie sich entscheiden.
Hier finden Sie nähere Informationen über unsere Partnerorganisationen.

Wie habe ich Kontakt zu meiner Patenperson?2019-05-16T15:29:23+02:00

Sie bestimmen die Intensität des Kontaktes zu Ihrer Patenperson.

Von uns erhalten Sie Kontaktmöglichkeiten der entsprechenden SekretärInnen in der entsprechenden Organisation.
So können Sie den Kontakt zu Ihrer Patenperson aufbauen.

Bitte beachten Sie dass alte TibeterInnen meist weder lesen noch schreiben können.
Der Kontakt erfolgt deshalb nur über die SekretärInnen.

Kann mir jemand beim Übersetzen der Briefe helfen?2019-05-16T16:06:02+02:00

Wenn Sie Hilfe beim Übersetzen des Lebenslaufes oder von Briefen brauchen, wenden Sie sich gerne an die Betreuerin Ihrer Patenschaft.
Wir versuchen Sie bei den Übersetzungen zu unterstützen.

Darf ich meinem Patenkind Geschenke schicken?2019-05-19T19:50:57+02:00
  • Ein Versenden von Paketen ist relativ teuer und riskant, da die indische Post sehr unzuverlässig ist.
  • Wenn Sie Fotos per Brief schicken wollen, damit sich Ihr Patenkind eine Vorstellung von Ihnen machen kann, dann kann eventuell solch ein Brief nicht ankommen. Denken Sie bitte nicht, dass das Kind nicht antworten will, sondern eher, dass der Brief bei der indischen Post verloren gegangen ist, da ein Foto in einem Kuvert sehr oft für einen Geldschein gehalten wird.
  • Wir empfehlen Ihnen daher ein Foto von Ihnen einzuscannen, falls Ihnen das möglich ist und es auszudrucken, damit es sich im Kuvert wie Briefpapier anfühlt. Bitte geben Sie auf keinen Fall einen Geldschein in Ihren Brief an das Patenkind. Solche Briefe kommen nie an!
  • Sollten Sie Pakete oder dickere Briefe senden, empfehlen wir Ihnen immer ein Aviso per Email zu machen, damit man wenigstens von Seiten des Kinderdorfes Bescheid geben kann, falls die Postsendung nicht ankommen sollte.
Welche Geschenke sind geeignet?2019-05-16T15:48:46+02:00

Wir beraten Sie gerne, was Geschenke betrifft.

  • Wenn man von den Kindern aus Scheu oder Bescheidenheit keine Wünsche erfährt, kann man auch bei den Sekretärinnen nachfragen. Ebenso was Kleider- oder Schuhgrößen betrifft (bitte immer nach „european size“ fragen).
  • Viel Freude machen praktische Dinge, wie Jeans, Sweatshirts, ärmellose Steppjacken oder Windjacken, und dazu vielleicht ein paar Kleinigkeiten wie Buntstifte, Stickers, etc.
  • Wertvolle Geschenke sind nicht erlaubt, wie z.B. Goldschmuck, Kassettenrekorder, Fotoapparat, Laptop, Handy, etc., um die anderen Kinder nicht zu benachteiligen. Sie können mit allen Fragen an die betreuende PatensekretärIn im Kinderdorf herantreten.

Mittlerweile ist Vieles, was das Herz der Kinder begehrt auch schon in Indien erhältlich und meist auch billiger als Hierzulande. Besonders für größere Kinder ist es deshalb anzuraten, etwas Taschengeld zu überweisen, sodass sich ihr Patenkind selbst aussuchen kann was es haben will.
Sie können es gerne mit dem Vermerk „Pocket money“ auf unser Patenschaftskonto überweisen. Wir leiten das Geld mit der nächsten Überweisung weiter.

Bekommt mein Patenkind das Taschengeld ausbezahlt?2019-05-19T19:52:43+02:00

Kinderpatenschaften

  • Taschengeld und Geld zum Geburtstag (Pocket Money bzw. Birthday Money) erhält Ihr Patenkind auf Wunsch direkt.
    Bei größeren Beträgen wird dieser von der zuständigen Sekretärin „verwaltet“. Das bedeutet, dass Ihr Patenkind jederzeit Zugriff auf das Geld hat, aber die Ausgaben eben etwas unter Kontrolle gehalten werden. Dies ist besonders bei Jugendlichen manchmal notwendig.
  • Sollten Sie einmal mehr als den Patenschaftsbeitrag überweisen wollen (Extra Money) so wird dieser dem Konto Ihrer Patenperson gut geschrieben und dem Education Reserve Fund (ERF) zugerechnet.

Erwachsenenpatenschaften

  • Taschengeld und Geld zum Geburtstag (Pocket Money bzw. Birthday Money) erhält Ihre Patenperson direkt ausbezahlt.

Generell gilt

Bitte beachten Sie dass wir bei Geldgeschenken zu Losar oder zum Geburtstag Ihre Zahlung bereits im davorliegenden Quartal benötigen, um eine zeitgerechte Weiterleitung gewährleisten zu können.

Bitte bedenken Sie bei Ihren Geldgeschenken die Relation der Einkommensverhältnisse in Indien und schenken Sie nur angemessenen Betrag. Über die Höhe beraten wir Sie im Einzelfall gerne.

Was bedeutet der „Education Reserve Fund“ und wie wird er verwendet?2019-05-16T21:30:58+02:00
  • SAVE TIBET hat eine spezielle Vereinbarung mit den TCV Kinderdörfern abgeschlossen: den Education Reserve Fund (ERF).
  • Diese besagt, dass vom monatlichen Patenschaftsbeitrag von € 35,00 ein Betrag von € 5,00 eigens für Ihr Kind mit dem Zweck einer höheren Ausbildung angespart wird. Der angesammelte Gesamtbetrag dient den Jungendlichen in erster Linie als Starthilfe für ein Studium.
  • Wenn ihr Patenkind das Kinderdorf verlässt, ohne das Geld für ein Studium aufgebraucht zu haben, wird es ihm ausbezahlt.
  • Seit 2018 gibt es in den Kinderdörfern festgehaltene strenge Richtlinien für den Erhalt von Stipendien und des ERF. Die Jugendlichen werden über ihre Aufgaben informiert und aufmerksam gemacht. Nur unter Einhaltung dieser Richtlinien können sie den angesparten Betrag auch erhalten.
Kann ich mein Patenkind besuchen?2019-05-16T21:24:39+02:00
  • Sie können jederzeit nach Indien oder Nepal reisen und dort Ihr Patenkind besuchen. In den Kinderdörfern gibt es sogar kleine Gästehäuser.
  • Sie können tagsüber mit Ihrem Patenkind kleine Ausflüge machen. Bedenken Sie jedoch, dass auf die Schulbildung größter Wert gelegt wird und das Kind daher durch einen Besuch möglichst keinen Unterricht versäumen sollte.
  • Die großen Schulferien sind im Winter (etwa Ende Dezember bis Ende Februar), da ja die Klassenzimmer nicht beheizt sind. In der von uns gewohnten Zeit der großen Schulferien im Sommer herrscht in Nordindien der Monsunregen, da sind die Kinder in der Schulklasse am besten aufgehoben.
  • Es gibt zwischendurch zu bestimmten Feiertagen kurze Ferien, die Sie von der PatensekretärIn erfragen können.
  • Um den 23. 10. wird das jährliche Gründungsfest des Kinderdorfes gefeiert. Viele kulturelle und sportliche Veranstaltungen der Schüler erwarten Sie.
    Es ist die beste Zeit das Kinderdorf in Dharamsala zu besuchen.
Kann ich mein Patenkind nach Europa einladen?2019-05-16T21:22:27+02:00
  • Vor Abschluss der Schulbildung ist eine Einladung der Kinder seitens der Kinderdörfer untersagt.
  • Bitte bedenken Sie, dass die Kinder durch eine Europa-Reise noch mehr den westlichen Einflüssen ausgesetzt sind. Das erweckt Sehnsüchte, die dann nicht in Erfüllung gehen können.
  • Das Ziel von Patenschaften bei SAVE TIBET ist, die Kinder und Jugendlichen in ihrer Umgebung und Kultur zu stärken.
  • Erst nach Abschluss der Schulbildung ist es möglich ein Patenkind  zu einem höchstens 3 monatigen Aufenthalt einzuladen.
  • Um TibeterInnen nach Europa/Österreich einzuladen gibt es strenge gesetzliche Vorschriften zum Beispiel: Visum, Kaution, Bezahlung der Flüge, Versicherung und vieles mehr.
Kann ich persönlich mit Ihnen sprechen?2019-05-16T19:16:37+02:00

Selbstverständlich stehen wir für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Am besten vereinbaren Sie einen Termin mit unserer ehrenamtlichen Patenschaftsbetreuerin.
Wenden Sie sich an Claudia Guttenberger unter claudia.guttenberger@tibet.at.
Oder rufen Sie uns während unserer Bürozeiten an. Tel: +43 1 484 90 87

Um Ihnen die Bedienung unserer Seite so angenehm wie möglich zu gestalten, verwenden wir Cookies. Sie können hier selbst entscheiden, welche Cookies Sie zulassen möchten und welche nicht. Wir freuen uns über Ihre Zustimmung. Sie hilft uns, unser Service auch in Zukunft aufrecht zu erhalten. Settings Ok

Tracking Cookies

Diese Cookies erlauben es uns, unsere Besucher besser kennenzulernen und Ihr Interessen zu verstehen.

Third Party Cookies

Diese Cookies werden verwendet, um externe Services wie z.B. Google Maps nutzen zu können.