„Meine Philosophie ist Freundlichkeit“

Vor 85 Jahren, am 6. Juli 1935 wurde Tenzin Gyatso als zweiter Sohn einer Bauernfamilie in Osttibet geboren. Mit zwei Jahren wurde er von vier Mönchen als Wiedergeburt des 13. Dalai Lama erkannt. Mit gerade einmal vier Jahren wird er feierlich als 14. Dalai Lama inthronisiert. Von vielen wird er als geistliches Oberhaupt aller Tibeterinnen und Tibeter betrachtet. Er selbst sagt von sich stets, er sei einfach ein buddhistischer Mönch und seine Philosophie sei Freundlichkeit.

Auf Radio Ö1 wurden anläßlich des 85. Geburtstags zwei Beiträge gestaltet.

28. Juni: „Lebenskunst“– Sendung nachhören bis 5. Juli 2020, 7 Uhr
4. Juli: „Tao“ Ein Porträt des 14. Dalai Lama – Sendung nachhören bis 11. Juli 2020, 19 Uhr

TAO widmet dem buddhistischen Meister ein ausführliches Porträt, neben ihm selbst kommen Wegbegleiter und Beobachterinnen seines Werdegangs zu Wort.