Rückschau - News 2008




zurück zu Aktuelle NEWS


29.12.2008
Über 300.000 Tibeter in festen Behausungen angesiedelt. [Details]
"China ist eine Fälschung". [Details]
Linz09 beschert zusätzliche Ortstafeln. [Details]

27.12.2008
Peking verschärft Repression in Tibet. [Details]
China blockiert wieder vermehrt ausländische Websites. [Details]

19.12.2008
Autonomie: China zu weiterem Dialog mit Tibet bereit. [Details]
EU-Menschenrechtspreis für inhaftierten Dissidenten. Hu Jia kämpft für Aids-Kranke im ländlichen China ... und das Selbstbestimmungsrecht Tibets . [Details]
Der olympische Geist verweht. [Details]
Chinas neue Freiheit endet bei der Macht der Partei. [Details]
Chinesisches Gericht verurteilt sieben Tibeter zu Haftstrafen von acht Jahren bis lebenslänglich. [Details]

18.12.2008
Chinesicher Dissident Ju Hia mit Sacharow-Preis geehrt. [Details]
China feiert rasanten Aufschwung. Hu erteilt westlichem Demokratiemodell Absage. [Details]


16.12.2008
Verhaftungswelle gegen Bürgerrechtler in China. [Details]
Gehört - Menschenrechte. [Details]
Im Kernspin des Nirwanas. [Details]


15.12.2008
Ort der Zuflucht und der Hoffnung. [Details]
China verschärft die Repressionen in Tibet anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte. [Details]


12.12.2008
Ansprache Seiner Heiligkeit des Dalai Lama vor der Vollversammlung des Europäischen Parlaments . [Details]
Dalai Lama erhält Medienpreis 2008. [Details]
Preis für Save Tibet OÖ. [Details]
Pressemitteilung des TCHRD zum 60. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. [Details]

10.12.2008
Tag der Menschenrechte - Kein Grund zum Feiern für Tibet. [Pressemitteilung]
Rede von Dalai Lama im EU-Parlament. [Auf "Dalai Lama toespraak 4 dec" klicken]
Sarkozy wird für Treffen mit Dalai Lama bezahlen. [Details]
China: Peking erbost über Sarkozys Treffen mit Dalai Lama. [Details]
81jähriger Tibeter zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. [Mehr]
Bilder von Tibet - Der Däne, Sörine Gejl, besuchte Tibet mitte-Oktober 2008 . [Fotos]


08.12.2008
Grünpreis für Frauen geht an Save Tibet, Linz. [Details] [Fotos]
China empört nach Treffen Sarkozy - Dalai Lama. [Mehr]
Politologe: "Peking spielt uns gegeneinander aus“. [Mehr]
Doch kein "Kniefall vor Peking". [Mehr]
"Ein für uns selbstverständliches Recht". Musiker Hubert von Goisern hat im chinesisch besetzten Tibet ein totalitäres Regime erlebt ... [Mehr]
Ein Herz für Kinder. [Mehr]


07.12.2008
Trotz Drucks aus China traf Sarkozy Dalai Lama. [Mehr]
Freundschaftsgruß an Peking. Dalai Lama versucht Treffen mit Sarkozy zu entschärfen. [Mehr]
Viel Prominenz bei Walesas 25-jährigem Nobelpreis-Jubiläum. Nicolas Sarkozy, Jose Manuel Barroso und der Dalai Lama nahmen an der Veranstaltung in Danzig. [Mehr]
Dalai Lama rügt die Führung in China. [Mehr]


05.12.2008
Stehende Ovationen für den Dalai Lama in Brüssel. [Mehr]
Dalai Lama tadelt China vor dem EU-Parlament vor dem EU-Parlament. [Mehr]
Dalai Lama: China fehlt Moral. [Mehr]
EU empfängt den Dalai Lama und verärgert China. [Mehr]
Treffen mit Dalai Lama: China droht Frankreich. Sarkozy hält an Termin am Samstag fest. [Mehr]
Dalai Lama: Dialog mit China ist notwendig. [Mehr]
Dalai Lama in Brüssel - Fotogalerie. [Mehr]


04.12.2008
Standing Ovations für Dalai Lama im EU-Parlament. [Mehr]
Dalai Lama spricht in Brüssel vor dem EU-Parlament. [Mehr]
China regiert die Tibeter mit eiserner Faust. [Mehr]
EU muss konkrete Schritte zur Lösung der Tibetfrage unternehmen - EU-Abgesandter für Tibetfrage gefordert. [Mehr]


03.12.2008
Dalai-Lama-Kontroverse. Peking droht Sarkozy.[Mehr]
Kommentar: Tibet braucht echte Autonomie. [Mehr]
Risikoträchtige Gratwanderung . Steht die Kommunistische Partei Chinas mit dem Rücken zur Wand? [Mehr]
Treffen in Delhi: Tibet-Unterstützer verurteilen chinesische Propaganda-Offensive. [Mehr]
Reisebericht: Abschied nehmen und heimkehren. [Mehr]


02.12.2008
Topolanek empfängt Dalai Lama. [Mehr]
Hinrichtung von Wo Weihan: Diplomatische Krise Wien-Peking. [Mehr]
Diplomatische Krise zwischen Wien und Peking. [Mehr]
Dem Geheimnis Tibets auf der Spur. Bei "Tibet an der Tiebel" wurde gekocht, gesungen und gewerkt. [Mehr]
Die Stadt der Menschenrechte. [Mehr]


01.12.2008
"Wenn China die EU ohrfeigen will, schadet es sich". [Mehr]

30.11.2008
CHINAS KRAWALLDIPLOMATIE. Abwatschen, beleidigen, bestrafen. [Mehr]
Nach Hinrichtung: Vertreter Chinas ins Außenamt zitiert. [Mehr]


27.11.2008
China gibt Sarkozy die Schuld an Gipfelabsage. [Mehr]
Tibet: China sagt wegen Dalai Lama EU-Gipfel ab. [Mehr]
China lässt EU-Gipfel wegen Tibet-Streit platzen. [Mehr]
Hoffen auf chinesische Demokratie. [Mehr]
In China wird noch immer verbreitet gefoltert. [Mehr]

26.11.2008
Exil-Tibeter folgen Linie des Dalai Lama. Keine Forderung nach Unabhängigkeit. [Mehr]

25.11.2008
Pensionierung ausgeschlossen. Der Dalai Lama will sich weiter für die Sache Tibets einsetzen. [Mehr]
China schadet sich selbst. Reinhold Messner im Interview über mutige Tibeter und die Autorität des Dalai Lama. [Mehr]
Uno beklagt Folter in China. [Mehr]


24.11.2008
Empfehlungen der ersten Ausserordentlichen Vollversammlung der Tibeter in Dharamsala. [Mehr]
Exil-Tibeter stellen sich hinter Dalai Lama. [Mehr]

23.11.2008

Dalai Lama sieht Tibeter in "großer Gefahr". [Mehr]

21.11.2008

„Tibet-Briefing“ der International Campaign for Tibet Deutschland. [Mehr]
Buddhisten erbost über "Dakini"-Sex-Massage. [Mehr]

20.11.2008

China zeigt sein wahres Gesicht. Pressemitteilung - Die Grünen im Europäischen Parlament.[Mehr]
Tibeter beraten über ihren Kurs - Freiheit oder Gott. [Mehr]
Exiltibeter-Treffen - Im Zweifel für den Dalai Lama. [Mehr]

19.11.2008
"Peking nennt Forum der Exil-Tibeter bedeutungslos. [Mehr]
Willkürliche Verurteilung friedlicher tibetischer Demonstranten - Jamyang Kyi erneut festgenommen. [Mehr]
Ein Hilferuf aus Tibet. [Mehr]

18.11.2008

"Die Gespräche mit Peking haben die Tibeter komplett frustriert". [Mehr]
Indien: Junge Tibeter fordern härtere Gangart gegen China. [Mehr]
Benefizabend weist auf Situation in Tibet hin. SCHWANENSTADT. Einen Einblick in die tibetische Kultur will der Benefizabend „Tanz für Tibet“ geben. [Mehr]

17.11.2008

Exil-Tibeter beraten über härtere Gangart gegenüber China. [Mehr]
Exil-Tibeter beraten über Zukunft. [Mehr]
Bilddokumente aus dem fernen Tibet. [Mehr]

15.11.2008

Ohne Hoffnung: Der Dalai Lama ist müde geworden. [Mehr]

14.11.2008

Sarkozy will den Dalai Lama in Polen treffen. [Mehr]
China weist alle Forderungen nach Autonomie für Tibet strikt zurück. Ein Schlag ins Gesicht für die britische Tibet-Diplomatie [Mehr]


12.11.2008
China verweigert Stellungnahme zu UN-Foltervorwurf. [Mehr]
Peking verlangt vom Dalai Lama mehr Patriotismus. [Mehr]
Nur Alibi-Gespräche - Kommentar zu China Tibet. [Mehr]
Für Peking sind Tibet-Gespräche gescheitert. [Mehr]

11.11.2008

Klarstellungen bezüglich der Tibet-Anmerkungen Seiner Heiligkeit am 25.10.2008 in Dharamsala, Indien. [Mehr]
Tibet: China verhandelt nicht mehr mit dem Dalai Lama. [Mehr]

10.11.2008

Peking: Tibet-Gespräche mit Dalai Lama gescheitert. Kommunistischen Partei schließt Unabhängigkeit Tibets erneut kategorisch aus: "Niemals Zugeständnisse" bei "territorialer Integrität"[Mehr]
China schließt Autonomie für Tibet aus. [Mehr]
Dalai Lama will zurücktreten. Das geistliche Oberhaupt der buddhistischen Tibeter will künftig andere den Kampf um die Autonomie Tibets führen lassen. [Mehr]
Alles nur Taktik ? Die jungen Wilden der Exil-Tibeter sind bereit, im Kampf um die Unabhängigkeit zu sterben. [Mehr]


07.11.2008
Mönch erneut festgenommen, der ausländischen Medien Chinas brutale Repression enthüllt hatte. [Mehr]

05.11.2008

„Erzwungene Ruhe“: Neue Augenzeugenberichte, Fotos und Videos aus Tibet. [Mehr]

04.11.2008

Frankreich-Besuch Geplatzt - Dalai Lama von Sarkozy enttäuscht. [Mehr]
Brief eines Studenten aus Tibet an die Menschen in aller Welt. [Mehr]
Dalai Lama will sich zur Ruhe setzen. [Mehr]
Tibetzentrum in Hüttenberg eröffnet. [Mehr]

03.11.2008

Dalai Lama sieht schwierigen Dialog mit China. [Mehr]
Neue Präsidentin der Tibeter Gemeinschaft Österreichs gewählt. [Mehr]

02.11.2008

Gedanken über die Zukunft Tibets. [Mehr]
Gebetsmühlen in Klosterneuburg. [Mehr]

30.10.2008

Gesandte Seiner Heiligkeit der Dalai Lama reisen nach China. [Mehr]
Dalai Lama verliert den Glauben. [Mehr]


29.10.2008
Streit um Dalai-Lama-Kritik an Uni Graz. KSV ortet bei Absage eines Vortrags "Zensur", Rektorat dagegen "Betrug an der Uni". [Mehr]
Uni-Maulkorb für KPÖ und die stumme Winter. Uni untersagt Tibet-kritische Veranstaltung. Das große Schweigen der FP-Stadträtin Winter. [Mehr]

28.10.2008

Prominente Schüler im Tibet-Institut. Am Freitag wird in Hüttenberg das Institut für Höhere Tibetische Studien eröffnet. [Mehr]

27.10.2008

Dalai Lama gibt Hoffnung auf Einigung mit Peking auf. Vor neuer Gesprächsrunde - "Es gab kein positives Entgegenkommen von der chinesischen Seite" [Mehr]
Eine Stimme aus Tibet: Video-Interview eines Mönches aus Amdo. Der ehrwürdige Jigme Gyatso, ein Mönch des Klosters Labrang in der Provinz Gansu spricht über seine Erfahrungen im Gefolge der Proteste vom März/April, die sich auf ganz Tibet ausweiteten. [Mehr]

26.10.2008

Dalai-Lama-Gesandter bei Claudia Haider. [Mehr]

24.10.2008

Gusenbauer bei Wen: China respektiert Wiens Dialog mit Exil-Tibetern. Die diplomatische Eiszeit zwischen Österreich und China dürfte damit vorbei sein: Fischer soll zu einem Staatsbesuch geladen werden. [Mehr]
Sacharow-Preis an chinesischen Dissidenten Hu - "im Namen der Unterdrückten in China und Tibet." [Mehr]


23.10.2008
Pressemitteilung: ASEM-Gipfel – Tibetfrage muss von Europäern thematisiert werden. [Mehr]
Tibetische Regierungsangestellte nach Zusammenstoss mit chinesischer Polizei festgenommen. [Mehr]

22.10.2008

Tibetischer Filmemacher Golog Jigme bedingt aus dem Gefängnis entlassen. [Mehr]

20.10.2008

Peking behält nach Olympia Freiheiten für ausländische Journalisten bei. Reisen und Interviews ohne Genehmigungen - Aber nicht in Tibet. [Mehr]

19.10.2008

"Ein Toast auf die Olympischen Spiele mit vergifteter Milch - Abschlußfeier in Peking mit Lügen". Sogar die chinesische Nationalhymne wurde für das deutschsprachige Publikum bei der Abschlussfeier manipuliert. Die Übersetzung eines brillanten Essays von Jamyang Norbu können Sie [hier] lesen.

17.10.2008

Acht tibetische Mönche wegen angeblicher Bombenattentate zu hohen Gefängnisstrafen verurteilt. Kein fairer Prozeß – schwerste Bedenken wegen der Rechtmäßigkeit der Urteile. [Mehr]
Dalai Lama aus dem Krankenhaus entlassen. [Mehr]
Tibet: „Dalai Lama darf erst zurück, wenn er Heimat liebt“. Peking-treue Sozial-Wissenschaftler stellten ihre Sicht der Dinge dar. [Mehr]


15.10.2008
Auffallende Diskriminierung von Tibetern seit den Protesten vom Frühling 2008. [Mehr]

14.10.2008
Hohe Haftstrafen für acht tibetische Mönche. Verurteilung wegen Bombenanschlags auf Amtsgebäude - Haftstrafen reichen von fünf Jahren bis Lebenslang. [Mehr]

12.10.2008
In einem neuen Gedichtband drückt Woeser ihre Liebe zu Tibet aus. Tibets bekannteste Schriftstellerin, die einst zur privilegierten Klasse Chinas gehörte, hat sich in eine eloquente Systemkritikerin verwandelt.[Mehr]

10.10.2008
Dalai Lama wurde an der Galle operiert. Dem 73-jährigen geistlichen Oberhaupt der buddhistischen Tibeter wurde ein Gallenstein entfernt. Die einfache Routineoperation ist erfolgreich verlaufen. [Mehr]

09.10.2008
Steinkellner: „Asien denkt nicht anders!“. Ernst Steinkellner, Grandseigneur der österreichischen Tibetologie, über den Tod des Buddhismus in Tibet, westliche Vorurteile gegenüber Asiaten und die Unberechenbarkeit der Globalisierung. [Mehr]

08.10.2008
Auch sechs Monate nach den Protesten in Lhasa ist die Situation sehr angespannt. [Mehr]
Wittgenstein-Preis geht an Ernst Steinkellner. Tibetologe erhält Auszeichnung der Österreichischen Forschungsgemeinschaft - Preisverleihung findet am Samstag in Wien statt. [Mehr]

07.10.2008
Mindestens 100 Tote bei Erdbeben in Zentralasien. Erdstöße in Tibet und Kirgistan erreichten Stärke 6,6 - Ein Bergdorf wurde komplett zerstört. [Mehr]
Dalai Lama soll erneut von Ärzten untersucht werden. [Mehr]
Gere kritisiert chinesische Regierung. Das mächtige China habe "Angst vor einem Friedensnobelpreisträger und ein paar Mönchen", so der Tibet-Aktivist. [Mehr]

03.10.2008

Skype räumt Zensur und Verstöße gegen Privatsphäre in China ein. "Es ist allgemein bekannt, dass in China Zensur existiert und die chinesische Regierung Kommunikation in und aus dem Land überwacht." [Mehr]

02.10.2008
Das DIIR legt Bericht über »Folterung des tibetischen Volkes« bei der UNO vor. Die Tibetische Regierung-im-Exil präsentierte dem „UN-Komitee gegen Folter“ einen Bericht über den „fortgesetzten Gebrauch der Folter gegen das tibetische Volk“.[Mehr]

27.9.2008
Chinesische bewaffnete Polizei geht mit Spaten und Hackbeilen auf Mönche des Klosters Kirti los. [Mehr]

26.9.2008
Offenbarungs-Ultimatum an tibetische Regierungsangestellte in Tibet endet. [Mehr]

25.9.2008
Tibet: Das Dach der Welt bleibt abgeschottet. Journalisten dürfen nur unter strenger Überwachung nach Lhasa, Touristen kommen nur sehr spärlich. [Mehr]

24.9.2008
Brickners Blog - 23 Tibeter. Nach welchen Informationen beurteilen österreichische Asylbehörden die Lage in Tibet? [Mehr]
Nepalesische Regierung trifft in Kürze Entscheidung über die tibetischen Flüchtlinge. [Mehr]

22.9.2008
NGO fordert von China eine Untersuchung der extremen Repression in Tibet. [Mehr]
CHINA: Der eiserne Griff um Tibet bleibt auch nach Olympia. Die Spiele haben die Lage im Himalaja-Hochland nicht verbessert – im Gegenteil. [Mehr]
Chinas Tibet-Frage. Tibetischer Diplomat fordert ersten Schritt von China. [Mehr]
Tibet-Institut steht vor Eröffnung. Im November beginnen in Hüttenberg erste Kurse. Informations-Tour startet bereits heute. [Mehr]
Dalai Lama beruft Dringlichkeitssitzung ein. [Mehr]

19.9.2008
"Es herrscht Kriegsrecht in Tibet". Vor nächster Gesprächsrunde mit China: Pilgerreise des Friedensnobelpreisträgers vorgeschlagen. [Mehr]
Bereit für Tibet. 50 Jahre dauerte es, bis sich Gerhard Zottler einen besonderen Traum erfüllen durfte. [Mehr]

18.9.2008
Chinesische Immigration eine der Ursachen für die Proteste in Tibet. [Mehr]

16.9.2008

Richard Gere fährt nach Tibet. TV-Spot. [Mehr]
"Wie ein wilder Elefant". Der tibetische Lama, Tulku Lama Lobsang, im derStandard.at-Interview. [Mehr]
Tibetische Arzneimittel. [Mehr]
Streitobjekt: Briefmarke mit dem Dalai Lama. [Mehr]

13.9.2008
Dalai Lama sagt Besuch in der Schweiz ab. Ärzte raten zur Einschränkung des Reiseprogramms. [Mehr]
Trostlose Zukunft für Tibeter ohne Ausweise in Nepal. [Mehr]

10.09.2008
Dalai Lama kehrte aus Krankenhaus heim. [Mehr]
In Golmud inhaftierte tibetische Mönche entlassen. [Mehr]
Die Olympiade - Ein Fest der Lügen von Jamyang Norbu [Mehr]
Aktualisierte Version der Chronologie von Protesten und verbundenen Erreignissen in Tibet seit dem 10. März 2008. Eine Zusammenstellung, leider nur in Englisch, aller Meldungen der tibetischen Exilregierung vom 14. März bis Ende August 2008. Jedes Erreignis wird mit Datum, Ort und Schlüsselwörter (z.B. Protest, Verhaftung, Todesfälle, Urteile, usw.) aufgelistet. [Bericht]

04.09.2008
Heißluft-Ballon mit "Save Tibet" schwebt über Melbourne. [Mehr]
Tibet unter militärischer Besatzung - düsterer Blick in die Zukunft. [Mehr]
Hüttenberg wird zu "Klein Tibet". Am Samstag findet Tibet-Fest im Musikzentrum Knappenberg statt. Tibetzentrum eröffnet am 31. Oktober. [Mehr]

02.09.2008
Der Generalissimus der Medienfront - In Paris wird wieder Kritik am außenpolitischen Aktionismus des Staatspräsidenten Sarkozy laut. [Mehr]
In Peking die Olympiade – in Tibet die totale Sperre. [Mehr]

31.08.2008
Tibeter in Wien leiden Todesängste um Angehörige. Im Hungerstrei. [Mehr]
Annasäule: Fasten und Beten für freies Tibet. [Mehr]

30.08.2008
Ärzte sehen keinen Anlass zur Sorge um Dalai Lam. [Mehr]
Tibetische Mönche immer noch in Qinghai inhaftiert. [Mehr]
Umrundung (Kora) des Mont Blancs als Solidarität für Tibe. [Fotos]


29.08.2008
9. Tag des SOS Tibet Hungerstreikes - SOS Tibet Hungerstreikende hoffen auf die internationale Menschenrechtskonferenz die derzeit in Wien statt findet. [Mehr]
Tibeter im Hungerstreik - Bericht im Kurier von 29.8.2008. [Mehr]
Dalai Lama mit Bauchbeschwerden im Krankenhaus - Alle Termine für die nächsten 3 Wochen abgesagt. [Mehr]


28.08.2008
8. Tag des SOS Tibet Hungerstreikes. Der gesundheitliche Zustand der beiden Hungersteikenden wird zunehmende schlechter. [Mehr]
Tibet Initiative Deutschland besorgt um Tibeter im Hungerstreik in Österreich. [Mehr]
OÖ Grüne gegen Abschiebung von Tibetern. [Mehr]
Abschiebung von elf Tibetern verhindern. [Mehr]
Deutscher Tibet-Aktivist war in Pekinger Gefängnis. [Mehr]
Grüne unterstützen Forderungen der tibetischen Hungerstreikenden. [Mehr]


27.08.2008
7. Tag des SOS Tibet Hungerstreiks. Freunde und Verwandte sind in Sorge um die Hungerstreikenden. [Mehr]


26.08.2008

5. Tag des SOS Tibet Hungerstreiks. Trotz erster körperlicher Anzeichen von Schwäche halten die Hungerstreikenden weiter durch.
[Mehr]
Tibetische Regisseure noch immer in China in Haft. [Mehr]


2
5.08.2008
Peking ließ festgenommene Tibet-Aktivisten frei - Peking will schlechte Presse zum Ende der Olympischen Spiele vermeiden. [Mehr]
"Human Rights in China" zieht negative Bilanz bei Olympischen Spielen HRW: Regimekritiker mundtot gemacht - Strenge Kritik am Verhalten des IOC. [Mehr]
Tibeter fürchten nach Olympia Rache Chinas - Gemeinschaft in Österreich gedenkt mit religiösen Niederwerfungen der Opfer der Gewalt. [Mehr]

Ehefrau eines verhafteten tibetischen Filmemachers bittet den IOC Präsidenten Jacques Rogge um Hilfe. [Mehr]
Deutscher Tibet-Aktivist klagt über Misshandlung. [Mehr]

22.08.2008

Dalai Lama in Frankreich . Treffen mit First Lady Bruni und Außenminister Kouchner. [Bericht]
Proteste in Tibet. Dalai Lama dementiert Angabe von 140 Toten. [Mehr]
Eklat durch Chinas Olympia-Komitee. Kritik an China zeige, dass Journalisten das Land nicht verstehen würden, meinte Bocog-Vize Wang Wei. [Mehr]
Zehn Tage Haft für sechs US-Bürger. Ausländer wurden nach Pro-Tibet-Protesten in Peking festgenommen. [Mehr]
Peking: Polizei geht gegen Tibet-Aktivisten vor. Sechs Ausländer wurden wegen "Störung der öffentlichen Ordnung" verhaftet. Tibeter-Hungerstreik in Wien. [Mehr]
China blockiert iTunes wegen Tibet-Liedern. [Mehr]


21.08.2008
Arbeitslager-Strafe für Pensionistinnen Fast 80-Jährige wollten demonstrieren. [Mehr]
Sicherheit während der olympischen Spiele. Fotos von Sicherheitsmassnahmen für die Olympische Spiele und von Festnahmen von Tibetaktivisten. [Mehr]
China zwingt über 73.700 Nomaden in Osttibet zur festen Niederlassung. [Mehr]

20.08.2008
Sechs Tibet-Aktivisten nach Protest auf Olympia-Gelände festgenommen. Banner mit Schriftzug aus blauen Leuchtdioden entrollt. [Bericht] [Fotos und Videofilm]
Frankreichs Außenminister trifft Dalai Lama nun doch. [Mehr]

18.08.2008
Russe soll Tibet-Zentrum bauen. Laut Landeshauptmann Haider seien sechs Millionen Euro Investition geplant. Baubeginn ist noch heuer. [Mehr]

17.08.2008

Dalai Lama: China foltert weiter Tibeter. [Details]
Dialog mit Dalai-Lama-Vertretern soll fortgesetzt werden. Verteidigungsminister Liang Guanglie: Gespräche könnten im Oktober weiter gehen - Exil-tibetische Seite will "detaillierten Autonomieplan" vorlegen. [Details]
Bericht von Cornelia Vospernik: (Mittagsjournal in Ö1 vom 16.08.2008). Sie erfährt wie die Menschen in China gefoltert werden. [Mehr]
Ein Mitschnitt vom Radiobeitrag über die Tibeter in Linz, wie er auf Radio OÖ und auch auf Ö3 gelaufen ist, kann man [Hier] hören.

15.08.2008
Tibet-Aktivisten demonstrierten in Peking. Protest vor dem Neubau des chinesischen Staatsfernsehens. [Details], [Fotos]
"Falsche" Kinder - China schwindelt sich durch Olympia. [Details]
Tibeter landet wegen Dokumentarfilm in chinesischem Gefängnis. [Details]
Die Spiele mit der Angst. [Details]
Die Waffe unserer Zeit ist das Wort - von Reinhold Messner. [Details]

13.08.2008
Tibet-Aktivisten bei Protest in Peking festgenommen. [Mehr]
Olympia-Eröffnung manipuliert. Falsche Stimme, falsche Fußstapfen. [Mehr]. [Berichte auf orf.at]

12.08.2008
Tibet-Demonstranten in Salzburg - Bericht in Salzburger Nachrichten und Radio Antenne Salzburg. [Details]
Nur 17 statt 80 Spitzenpolitiker. Von stolz angekündigten 80 ausländischen Spitzenpolitikern sind nur magere 17 amtierende Staats- und Regierungschefs dabei. [Details]
Tibet unterm Stiefel. "Man redet nicht mehr, außer mit Freunden, deren man sich wirklich sicher ist." [Mehr]
Reisenotizen aus Lithang in Kham: Erleben eines Polizeistaates. [Mehr]

11.08.2008
Olympia: Fünf Tibet-Aktivisten festgenommen. Die Aktivisten hatten auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking eine tbetische Flagge entrollt. Sie wurden kurz nach Beginn der Aktion verhaftet. [Mehr]

10.08.2008
Empfang für Tibet im Oberösterreichischen Landtag in Linz am 7.8.2008 durch LR Rudi Anschober. Videobericht in englischer Sprache und Untertiteln von Planetlinz kann mann [hier] sehen.
Tibet "ausradiert". Kommunikationsagentur e-century unterstützt den "Save Tibet" mit einem TV-Spot "Made in China" - Mit TV-Spot. [Details]
Tibetische Vereine demonstrierten in Wien für Menschenrechte. Rund 150 Teilnehmer bei Lichterzug durch Wien - mit Video. [Details]

08.08.2008
Olympioniken schreiben Brief an Chinas Präsident. Mehr als 40 Peking-Starter haben in einem Offenen Brief an den chinesischen Präsidenten die Einhaltung der Menschenrechte gefordert. Auch deutsche Olympiasieger unterzeichneten. [Mehr]
War die olympische Fackel wirklich am Mt. Everest? Manche behaupten, dass es alles insziniert war. Lesen Sie die Diskussion in englischer Sprache [hier] und [hier]

07.08.2008
Unterdrückung in Tibet: Spanien ermittelt gegen China. [Mehr]

06.08.2008
Vor Olympia: Tibet-Protest in Peking. [Mehr]
Im Widerspruch zu den Olympischen Grundsätzen. [Mehr]
Fackelzug für Menschenrechte in Tibet am 7.8. im Zuge der weltweiten Aktion „Candle for Tibet“. [Mehr]
Kurz vor Eröffnung der Olympischen Spiele verschärfen Behörden Repressionen in Tibet. [ICT-Bericht]
Vortäuschung falscher Tatsachen: Erzwungene Sommerfeste und getürkte Videos. [Bericht] und [Fotos]

05.08.2008
Dalai Lama will China "detaillierten Autonomieplan" vorlegen. [Mehr]
Falsches Spiel mit China - Schweigen und Hoffen bringt gar nichts. [Mehr]

04.08.2008
Ein Augenzeugenbericht über die Schrecken des Aufstandes in Lhasa. [Mehr]
Geflohener Tibeter schildert, wie China den Aufstand in Lhasaniederschlug. [Mehr]

30.07.2008
Warnung vor Hochglanz-Teflon-Spielen. Amnesty spricht von massiver Verschlechterung der Menschenrechtslage in China. [Bericht]
Schneller, aber nicht freier. Zehn Tage vor Beginn der Olympischen Spiele in Peking werden die Menschenrechte in China weiterhin massiv verletzt. [Bericht]
Olympia: China verkündet Internet-Zensur für Journalisten. Außerdem sind BBC, Amnesty International und mehrere internationale Medienseiten gesperrt. [Bericht]

28.07.2008
China plant umfassende „Reinigung“ in tibetischen Klöstern. [Bericht]

28.07.2008
Tibet-Fahne am Sakko sorgt für diplomatische Spannungen. Tschechiens Premier Mirek Topolanek trug eine Tibet-Fahne am Sakko, als er seinen Besuch bei den Olympischen Spielen ankündigte. [Bericht]

24.07.2008
Zwei Mönche von paramilitärischen Kräften getötet. [Bericht]
Chinesische Zensur mit französischer Beteiligung. Der unabhängige chinesische Fernsehsender New Tang Dynasty Television wurde mit französischer Hilfe abgeschaltet. [Bericht]
"So sollte Olympia nicht sein" - Segler Roman Hagara empfindet Peking wie "Festung" [Bericht]

22.07.2008
Musiker erheben ihre Stimme für Tibet. Vor den Olympischen Spielen sollen "Songs for Tibet" auf den Markt kommen: Auf der Platte singen Sting und Alanis Morissette für Tibet. [Bericht]

21.07.2008
Chinesische Behörden üben mit einem Angriff auf die Mönche Tibets Vergeltung - Chinesische Soldaten "hätten völlig wahllos auf die Mönche geschossen". [Bericht]

20.07.2008
Die Tibetfrage betrifft die Zukunft von sechs Millionen Tibetern und nicht den Dalai Lama - Stellungnahme von Büro Seiner Heiligkeit des Dalai Lama. [Bericht]

17.07.2008
Gyaltsen: „Chinas harte Tibet-Linie ist zum Teil nur Rhetorik“. [Bericht]

16.07.2008
Tibetische Parteimitglieder und Regierungsangestellte müssen ihre Kinder aus Schulen im Exil zurückholen. [Bericht]

15.07.2008
War da irgendwas in Tibet? - - Vier Monate nach Niederschlagung der Tibet-Unruhen stört niemand mehr Chinas Olympia-Fest. [Bericht in Die Presse]
China: Tibet-Unruhen vergessen – Run auf Olympia. Verteidigungsminister Darabos vertritt Österreich bei Eröffnungszeremonie. [Bericht in Die Presse]

13.07.2008
China bügelt Vermittlungen ab. [Bericht in N24]
„Chinas Führung hat übertriebene Ängste“ - Interview mit Kelsang Gyaltsen über die Gespräche mit China. [Details]
"Die gegenwärtige Volkserhebung in Tibet: Fragen und Antworten" über die Hintergründe der Volkserhebung in Tibet von Gabriel Lafitte, dem Ökologie-Berater der tibetischen Zentralverwaltung.. [Details]

11.07.2008
Sorge über Verschärfung von Sicherheitsmaßnahmen vor den Olympischen Spielen - - Tibeterin aus China ausgewiesen. [Details]

08.07.2008
China knüpft Tibet-Gespräche an Forderungen. [Details]
Gespräche mit China - Erklärung des Sondergesandten Seiner Heiligkeit des Dalai Lama. [Details]

06.07.2008
Polizeilicher Ermittlungseifer im Zusammenhang mit einem Prügelvorwurf gegenüber MitarbeiterInnen der chinesischen Botschaft. Parlamentarische Anfrage mit Antwort im Zusammenhang mit dem Vorfall bei der chinesischen Botschaft im März in Wien finden Sie [hier].

02.07.2008
Heftige Angriffe auf den Dalai Lama in der staatlichen Nachrichtenagentur am Vorabend der Gespräche.[Details]

26.06.2008
Tibetaktivist bei Fussball-EM - Beim Fussball-EM-Spiel Deutschland - Türkei in Basel am 25.6.2008 lief ein Tibetaktivist auf das Spielfeld.[Details und Videofilm]
IOC untersucht anti-Dalai-Lama Rede der chinesischen Parteibosse beim Fackellauf in Tibet. [Details]


24.06.2008
Olympia-Fackellauf in Lhasa - [Details]
Tibet bereitet sich auf Olympisches Feuer vor. [Details]

Nepal geht massiv gegen Tibeter vor: führende Tibeter verhaftet. [Mehr]
"Nicht einmal genügend Material für Schauprozesse" - Amnesty Österreich-Chef Heinz Patzelt äußert sich im derStandard.at-Interview besorgt über die Lage von etwa 1000 Tibetern in Chinas Gefängnissen. [Mehr]

Paris: Tibetaktivisten aud dem Dach des Oympischen Komitees. [Mehr]


19.06.2008
Tibet im Bundesgymnasium Schwechat:
Die Wanderausstellung "Tibet ohne Mythos" machte vom 10. bis zum 13. Juni Station im Bundesgymnasium Schwechat. [Mehr]
Amnesty International auf der Suche nach tausend Tibetern - Ein Viertel der 4000 im März verhafteten Tibeter ist nach Angaben der Menschenrechts-Organisation noch immer verschwunden.[Mehr]

China verschiebt Gespräche wegen Erdbebens.[Mehr]

Chinesicher Regimekritiker: ""Die Explosion wird heftig werden". .[Mehr]


17.06.2008
Österreich bleibt Olympia-Eröffnung fern: Zeichen gegen die Verletzung der Menschenrechte: Kein Regierungsmitglied bei Eröffnungsfeier. [Mehr]
Mädchen aus Lhoka in Lhasa vom Militär willkürlich erschossen - [Mehr]


13.06.2008
Drei Monate seit Beginn der Proteste: Tibet ist der größte Gulag der Welt! Lesen Sie [Mehr]

12.06.2008

Wenig Chancen auf Chinesisch-Tibetische Einigung. [Details]

11.06.2008

Dutzende von Nonnen im Bezirk Drango in Kardze verhaftet [Details]


09.06.2008
Dalai-Lama-Briefmarken werden mit einem Ausruf von €4000,- versteigert. [Details]
Friedliche Tibeter dürfen nicht als Terroristen abgestempelt werden [Details]

08.06.2008

Dolma, eine Tibeterin aus Indien, berichtet über die Unruhen in Tibet [Details]

05.06.2008
TID Pressemitteilung 03.06.2008 - Tibetorganisationen fordern Änderung der Olympischen Fackelroute und freie Berichterstattung in Tibet. [Mehr]
Tibetfahne am Mt. Everest - Fotot und Bericht in Englisch [hier]

02.06.2008

Chinesischer Geldfluss vorbei an Tibetern. [Mehr]
Sicherheitskräfte schiessen auf friedlich in Kardze demonstrierende Tibeterin
[Mehr]
Campaign for Tibet auf dem Berliner ISTAF am 1. Juni 2008 Gemeinsamer Sportleraufruf an chinesischen Staatspräsident Hu Jintao vorgestellt. [Mehr]
Aufruftext und aktueller Stand der Unterzeichner ist auf www.sportsforpeace.de einzusehen.

30.05.2008

"Gebrochene Versprechen" -
Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wird heuer 60 Jahre alt. Der neueste Jahresbericht von Amnesty International kritisiert vor allem China, Burma - und das EU-Vorsitzland Slowenien. [Mehr]
Ziviler Ungehorsam in Tibet - (Aus dem „China Brief“ der Jamestown Foundation, Washington, DC vom 13.5.2008). [Mehr]

27.05.2008
Dalai Lama: "Tibeter verlieren Glauben an Dialog" - "Frustration" über Erfolglosigkeit bisheriger gewaltloser Strategie. [Mehr]
Dalai Lama erwartet chinesischen Massentransfer nach Tibet - In einem Interview mit dem englischen Guardian behauptete der Dalai Lama aufgrund von Informationen einer „militärische Quelle“ in Tibet, dass Peking nach Ende der Olympischen Spiele den Massentransfer von 1 Million Chinesen nach Tibet plane, um die tibetische Kultur und Identität aufzuweichen. Vermutlich für Bauzwecke seien in den letzten 2 Jahren große unbewohnte Gebiete abgesteckt worden. [Hier] der Bericht in Englisch.

25.05.2008
Erschütternder Erlebnisbericht eines tibetischen Jugendlichen aus Lhasa - [Mehr]

20.05.2008
Tibetische Mönche beten für Erdbebenopfer in China. [Mehr]

18.05.2008
PROVINZ SICHUAN: Protestwelle der Nonnen und Mönche. [Mehr]
8 = Chinesische Glückszahl? - [Mehr]

16.05.2008
Geflohener Tibeter schildert, wie China den Aufstand in Lhasa niederschlug - [Mehr]
Massenverhaftung und Misshandlung von Mönchen - [Mehr]

15.05.2008
Die Unruhen von Lahsa 10. März - 17. März Augenzeugenbericht eines tibetischen Geschäftsmannes (Zusammenfassung). [Mehr]

14.05.2008
China überlegt, den Dalai Lama zu den olympischen Spielen einzuladen. [Mehr]
China lügt die Geschichte Tibets um - Quelle: Der Spiegel [Mehr]

12.05.2008

Erklärung des Sondergesandten des Dalai Lama, Kasur Lodi Gyaltsen Gyari vom 08.05.2008 [Mehr]
Aus Tsering Woesers Internet-Tagebuch 1. Mai 2008 - [Mehr]


09.05.2008
Angriff auf das Olympische Feuer auch in China - Fackel von chinesischen Protestierenden angegriffen und gelöscht. [Mehr]
"Brief aus Lhasa" - ein unmittelbares Zeugnis über die gegenwärtige Situation in Lhasa. [Mehr]
Auszug aus dem Blog von Woeser - Tibetische Schrifstellerin und Dichterin lebt in Peking und schreibt über die Lage in Tibet. [Mehr]
Diego Maradona über Tibet - [Mehr]
Tibetzentrum Hüttenberg startet im Herbst 2008 - [Mehr]

08.05.2008
Chinesischer Everest-Gipfelsturm, Tibeter trauern um ihre Toten - Lesen Sie unsere Pressemitteilung [hier].

06.05.2008
"Time 100": Dalai Lama der einflussreichste Mensch - Lesen Sie den Bericht in Heute, Dienstag 6. Mai 2008, [hier].
Japan-Besuch - Tausende gehen gegen Hu Jintao auf die Straße. [Mehr].

03.05.2008

Chinesen verbrennen tibetische Todesopfer. [Mehr]

02.05.2008

Massenverhaftungen von Mönchen, Selbstmorde aus Verzweiflung über erpresste Verunglimpfung des Dalai Lama, Kirti Klosterschule geschlossen, verstärkte Umerziehungskampagnen. [Mehr]
Festnahmen in Kathmandu. [Mehr]
Fackellauf in Vietnam. [Mehr]
Exiltibetischen Aktivisten Einreise verweigert. [Mehr]

30.04.2008
Aufstand in Tibet – Opferzahlen - CTA Pressemeldung 29. April 2008. [Mehr]
Seit dem 10. März kein Flüchtling mehr - Häftlinge verhungern und verdursten. [Mehr]
China gibt erstmals Tötung von Tibeter zu. [Mehr]

29.04.2008

Appell an alle chinesischen Brüder und Schwestern im Geiste von Seine Heiligkeit der Dalai Lama. [Mehr]
Wer Widerstand leistet, wird totgeprügelt oder festgenommen - [Mehr]
Friedliche Proteste in Amdo und Yunnan halten an - [Mehr]
Vielerorts werden Mönche drangsaliert und festgenommen - [Mehr]
Trotz Gesprächsbereitschaft, Druck auf chinesiche Regierung aufrechterhalten. [Mehr]

27.04.2008
China erwacht - Ein Artikel von Georg Blume. [Mehr]
Friedliche Proteste in Karze - 23.04.2008 Zwei Nonnen des Drakkar Nonnenklosters demonstrierten auf dem Karze County Markt (chin. Ganzi), Präfektur Karze (Provinz Sichuan). Sie verstreuten Hunderte von kleinen Zetteln mit der Botschaft „Tibet ist unabhängig“ und „Lang lebe der Dalai Lama“. Nach einer Weile wurden sie verhaftet und an einen unbekannten Ort weggebracht. 22.04.2008 In Dartsedo County (chin. Kangding), Präfektur Karze (Provinz Sichuan) verteilten Tibeter Poster mit Slogans wie „Tibet ist unabhängig“, „Seine Heiligkeit muss zurück nach Tibet“, „Tibeter wünschen sich Freiheit“. Die Polizei ermittelt.
Antwort der tibetischen Exilregierung auf die "Gesprächsbereitschaft" Chinas. [Mehr]

25.04.2008

IOC erwartet Tote beim Fackellauf in Tibet - Pressemitteilung SAVE.TIBET - Lesen Sie die Mitteilung [hier].
400 Mönche des Klosters Sera verhaftet - Massenfestnahmen von Mönchen aus zahlreichen Klöstern - Gefängnisse überfüllt - [Mehr]

22.04.2008

Coca Cola im chinesischen Fackellauf-Team. [Mehr]
Dringender Online Appell an EU-Commissions Präsident BARROSO. Am 24. und 25. April führt Präsident Barroso Gespräche in China. Auf seiner Agenda ist u.a. auch die Repression in Tibet. Über diesen [Link] können Sie Ihren Appell richten. Einen Textvorschlag in englischer Sprache finden Sie [hier]. Bitte ergänzen Sie diesen gerne mit Ihren eigenen Anliegen.
European Newspaper Congress: Olympia-Boykott? Diskussion der Chefredakteure (Die Presse) über die Olympischen Spiele. [Mehr]

21.04.2008
China bezahlt Anti-Tibet Demos. [Mehr] (Quelle: www.phayul.com)
China plant Kampagne zur "politischen Erziehung". [Mehr] (Quelle: diepresse.com)

17.04.2008

Über hundert Tibeter im Bezirk Rebkong verhaftet. [Mehr]

16.04.2008

Behörden melden mehr als 4.000 Festnahmen – Sorge über „Verschwindenlassen“ – neue Unruhen in tibetischem Kloster
Lesen Sie [hier] die deutsche Version.
Lesen Sie [hier] die englische Version. (Quelle: International Campaign for Tibet)
Zweite Kulturrevolution in Tibet? [Mehr] (Quelle: International Campaign for Tibet)

14.04.2008
Die Rache der Chinesen. [Mehr]
RUN for TIBET. Hier die [Fotos]. (Quelle: clausfaber.net)

09.04.2008

Neue Proteste in Labrang. [Mehr] (Quelle: derstandard.at). Sehen Sie [hier] ein Video der Proteste. (Quelle: YOUTUBE)
Hilfeschrei aus Lhasa. Zweite Kulturrevolution? [Mehr]
"Es wurde bekannt, daß der Parteisekretär der Autonomen Region Tibet (TAR) am 2. April bei einer Sitzung, zu der Parteikader im Rang von mindestens Bezirksrichtern und Abteilungsleitern im Justizbereich in der TAR geladen waren, strenge Worte an diese richtete. Er sagte, sie sollten ihre Anstrengungen verstärken, um die "Separatisten" zu verhaften. Deren Haftbefehle müßten zügig bestätigt werden, diese Leute sollten umgehend festgenommen werden, dann sollten sie strafrechtlich verfolgt und möglichst schnell getötet werden. Er wurde noch heftiger und erklärte, eine Gruppe von Leuten würde gewiß hingerichtet werden." (Quelle: Blog von Woeser - tibetische Schriftstellerin und Dichterin)

08.04.2008

Protestaktion in San Fransisco. Sehen Sie hier die [Fotos].

07.04.2008
"Solidarität für Tibet" im Grazer Volksgarten - Sehen Sie hier das Video. (Quelle: Kleine Zeitung)
Chinesen schießen auf Pilger. [Mehr]
2300 Tibeter wurden infolge der Proteste bisher festgenommen - [Mehr] (Quelle - TCHRD - Übersetzung: Adelheid Dönges)

05.04.2008

Weitere Unruhen - Paramilitärische Polizei erschoss (am 03.04.2008) 8 Personen, als sich Mönche des Tongkor Klosters im Bezirk Karze (chin. Ganzi), Provinz Sichuan gegen die Herausgabe von Bildern des Dalai Lama und gegen patriotische Umerziehung weigerten. Im Kloster der Gemeinde Bathang verweigerten Mönche ihre Unterschrift auf Denunziationen des Dalai Lama. Bericht in Ö1 können Sie [hier] hören.

04.04.2008
Ausgangssperre für ausländische Studenten - Für ausländische Studenten an der Tibet University Lhasa gab es während der Unruhen bis Ende März Ausgangssperre. Seit ein paar Tagen gelten neue Regelungen: zum Verlassen des Universitätscampus bedarf es einer Sondergenehmigung. Ein Ausgang ist mit max. 2 Std. begrenzt.

03.04.2008

Chinese mit Schwert als Tibeter verkleidet: [Details].
"Es ist Zeit für die Wahrheit" Lesen Sie die Meinung von Ai Weiwei, ein chinesischer Konzeptkünstler [hier].
Chinesische Juristen bieten Tibetern Rechtsbeistand an. [Mehr]

01.04.2008
Tibetischer Protest im Westen Chinas dauert trotz bewaffneter Polizeipräsenz an.
Radio Free Asia: Berichtet wird von andauernden Protesten trotz weiterem chinesischen Truppenaufbau und Verhaftungen. Schüler im Bezirk Chone (Provinz Gansu) boykottieren den Unterricht. Die bewaffnete Polizei führt nach wie vor Verhaftungen durch, sporadisch brechen Unruhen aus. An der Grenze zwischen Gansu und Sichuan soll es weiterhin Proteste der Mönche geben. Aufmarsch großer Polizeiverbände in den Unruhegegenden von Kardze (Sichuan) und Golog (Qinghai) beobachtet.

31.03.2008

572 Mönche aus dem Kloster Kirti in Ngaba Amdo festgenommen. Lesen Sie die Presseerklärung der Mönche von Kloster Kirti [hier].


30.03.2008

Ein Tibeter der aus Tibet ausreiste erzählte: Die Folterungen in den Gefängnissen sind so arg,dass die Wärter kündigen, weil sie es nicht ertragen.

Über 100 Mönche bei Polizeirazzia im Kirti Kloster verhaftet (laut TCHRD). Chinesische Sicherheitskräfte und bewaffnete Volkspolizei stürmten das Kirti Kloster im Bezirk Ngawa, Provinz Amdo (über Proteste der Kirti-Mönche wurde bereits berichtet). Die Zimmer der Mönche wurden durchwühlt, die Mönche selbst ins Gefängnis verbracht. Das Kloster soll gesperrt worden sein, um weitere Demonstrationen zu verhindern. Die Atmosphäre soll „angespannt und explosiv“ sein.

Nepal schickt Truppen auf den Everest (laut AFP). Laut Aussage eines nepalesischen Beamten werden im Everest Basislager sowie im Camp 2 jeweils 4 nepalesische Soldaten stationiert sein, um die Aktivitäten der Expeditionsteams zu überwachen, damit anti-China-Proteste verhindert werden können.

Meldung der Central Tibetan Administration (Dharamsala, N-Indien): Lhasa – Nach Tagen der Unterdrückung neuerlich massive Proteste aufgeflammt. Heute Nachmittag strömten Tausende Tibeter vor dem Ramoche Kloster und dem Jokhang (Haupttempel) sowie auch auf der Beijing Road zu Protesten zusammen. Es sind dies die ersten nach vielen Tagen seit der intensiven Unterdrückung durch chinesische Panzer.

29.03.2008
Der erste Boykott der Olympischen Spiele! Thor Hushovd, norwegischer Profiradrennfahrer wird die Eröffnungszeremonie der Spiele boykottieren. Champion Hushovd ist berühmt für Sprinten und Zeitfahren und war der erste Norweger, der das begehrte gelbe Trikot tragen durfte. Er hat viele internationale Rennen gewonnen und sogar bei der 93’ Tour de France zwei Etappen geführt. „Ich werde am Boykott teilnehmen als Protest gegen Chinas Politik“ sagt er im Interview.

Laut TCHRD (Tibetan Center for Human Rights and Democracy) dauern die Proteste wie auch die chinesischen Repressionen an. Mönche werden aus ihrem Kloster (Chogri) ausgestoßen, in manchen Bezirken wie z.B. Getse wird die Bevölkerung gezwungen, den Dalai Lama zu denunzieren. Dabei wurde eine Frau brutal zusammengeschlagen, als sie sich weigerte. Sie musste ins Spital gebracht werden. Ihr Sohn, der vermitteln wollte, ist seither verschwunden.

28.03.2008

An Appeal to the Chinese People from His Holiness the 14th Dalai Lama [Mehr]
Während der von den Chinesen inszenierten Journalistentour in Lhasa konnten weinende Mönche unerwartet vor laufender Kamera ihren Protest in alle Welt hinausschreien: Tibet ist NICHT frei. [Mehr]

27.03.2008

Weiterhin strenge Einschränkungen in Lhasa. Haupttempel und Barkhor (Umrundungsweg) von Militär abgeriegelt. Nur ein paar chinesische Geschäfte sind geöffnet. Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen, müssen umgehend nach Hause zurück.
In den Provinzen Sichuan und Qinghai dauern die Proteste in den Klöstern an. Auf den Bannern ist zu lesen: „Frieden, Demokratie, Freiheit und Solidarität mit den Märtyrern“, auch auf Chinesisch „Stoppt Unterdrückung in Tibet“.
Aus Lhasa wird von drohender Hungersnot in den Klöstern Ganden, Sera und Drepung berichtet. Die Klöster sind von Elektrizität, Wasser und Nahrungsmitteln abgeschnitten. Bürger von Lhasa bringen Essen zu den Klöstern, werden jedoch nicht eingelassen. [Mehr]
Ausgewählte Journalisten dürfen nach Tibet reisen. [Mehr]
Lhasa: Ein Mönch verhungert. [Mehr]
Mönche protestieren vor Journalisten. [Mehr]
Videoberichte von Sky News und CNN.


26.03.2008

Gegen Olympisches Feuer in Tibet: Proteste in Kham (Provinz Sichuan) von 200 Nonnen, 200 Mönchen und ca. 1000 tibetischen Bauern. Laut einer tibetischen Quelle wurden dabei ein Mönch und ein Bauer getötet, sowie 10 Personen verletzt.
Über 1 Million Menschen haben die AVAAZ-Petition, die China aufruft, die Menschenrechte in Tibet zu achten und einen Dialog mit dem Dalai Lama zu beginnen, unterzeichnet. [Mehr]


25.03.2008
Weitere Unruhen in Tibet mit Toten - [Mehr]
Pressemitteilung aus dem Büro S. H. des Dalai Lama. [Mehr]
"Als Tibet ausbrach, schwankten die chinesichen Sicherheitskräfte" - Ein Artikel der New York Times.


24.03.2008
Trotz Proteste in Tibet - Chinesen wollen Olympia Fackel auf Mount Everest tragen. [Mehr]
Proteste bei Entfachungszeromonie der olympischen Flamme - Quelle: BBC News [Video]
Verhaftung eines Tibeters in Athen, nach Protest während der Entfachungszeromonie - [Video]
Exil-Regierung in Dharamsala bestätigt Erhöhung von, bei Protesten in Tibet, getöteten Tibetern. [Mehr]
Am 22.3.08 veröffentlichten 30 chinesische Schriftsteller einen offenen Brief zu den Ereignissen in Tibet. [Mehr]


23.03.2008

Humanitäre Katastrophe in Tibet - Tibet Initiative Deutschland empfängt verzweifelte Hilferufe. [Mehr]
S. H. der Dalai Lama spricht sich für das Stattfinden der Olympischen Spiele in China aus. (Video: Reuters.COM)
Auf der Website des Offices of Tibet Genf finden Sie die aktuellsten Informationen zu den Unruhen in Tibet sowie
Pressemitteilungen und Erklärungen von S. H. dem Dalai Lama und der Tibetischen Exil-Regierung. [Mehr]
Tibet steht praktisch unter Kriegsrecht. Aufmarsch der PLA. [Mehr]
Ein bewegender Artikel einer in Dharamsala ansässigen Journalisten über vereinzelte Telefonkontakte, die
Exiltibeter herstellen konnten. [Mehr]
Unterstützen Sie den Aufruf der Gesellschaft für bedrohte Völker: Olympia-Eröffnungsfeier boykottieren! [Mehr]
Briefaktion an den UN-Menschenrechtsrat. [Mehr]


22.03.2008
Weitere tibetische Proteste - Auszug ICT-Bericht. [Mehr]
NANCY PELOSI, US-Regierungssprechering, trifft S. H. den Dalai Lama, China setzt seine Politik der Angst fort. [Mehr]
Petition zur Rückkehr der Journalisten nach Tibet. [Mehr]
Meldungen des TCHRD über Proteste in Amdo Bora, in Amdo Luchu und in Kardze. [Mehr]
Derzeit kursieren Mails von angeblich bekannten Tibet-Unterstützer-Adressen mit Anhängen in zip, doc, rar, ppt etc,
die samt und sonders mit üblen Trojanern verseucht sind. [Mehr]
Video der anfänglichen Proteste vom 10. März der Mönche von Drepung (Quelle: BBC).


21.03.2008
China fahndet über das Internet nach Tibetdemonstranten... (Quelle orf.at) [Mehr]
Peking dirigiert Aufruhr in Tibet [Mehr]

20.03.2008
Hier Fotos und ein Video (Quelle: Vienna Online) von der Kundgebung.
Demonstrant nach Kundgebung in Wien in chinesischer Botschaft misshandelt - Hier das Protokoll.
Friedliche Kundgebung vor der chinesischen Botschaft endet mit einem Tumult. Eine Augenzeugin berichtet... [Mehr]

19.03.2008
Willkürliche Verhaftungen gehen weiter. [Mehr]

18.03.2008
Vier Personen getötet sowie fünf Personen verhaftet in Karze County. [Mehr]

17.03.2008
Zahlreiche Verhaftungen in Toelung County (Lhasa). [Mehr]


16.03.2008
Aussenministerin Plassnik fordert "Ende der Gewalt in Tibet". [Details]
Unsere Pressemitteilung [hier].
Neuerliche Unruhen in Tibet. Bericht in der Wiener Zeitung
Rhetorisches Umschwenken. Bericht in www.orf.at
Ausschreitungen in Tibet weiten sich aus. Bericht im Kurier
China ruft "Volkskrieg gegen den Separatismus" aus. Bericht in Der Standard
Gewalt in Tibet: Mindestens sieben Tibeter erschossen. Bericht in Die Presse

15.03.2008
China stellt Ultimatum an Tibet. Bericht im Kurier
Tote und Verletzte: Lage in Tibet spitzt sich zu. Bericht in Die Presse


14.03.2008
Tibet: Lhasa brennt - offene Revolt der Tibeter. Bericht in Die Presse
Tote bei schweren Unruhen in Tibet. Bericht im Kurier
Tibet: Mehrere Tote bei Protesten gegen China. Bericht
Massiver Polizei- und Militäreinsatz in der Hauptstadt Lhasa. Bericht
Tibet: Chinesische Polizei schlägt Proteste nieder. Bericht

12.03.2008
Bewaffnete Polizei geht mit Tränengas gegen protestierende Mönche in Lhasa vor. Bericht

11.03.2008
60 buddhistisch Mönche bei Protesten im Tibet festgenommen. Bericht
Exil-Tibeter marschieren Richtung Grenze - Proteste zum Jahrestag des Aufstands. Bericht
Protest gegen Chinas Tibet-Politik - Ein langer Marsch für die Unabhängigkeit . Bericht

10.03.2008
Dalai Lama beklagt vor Olympia Menschenrechtsverletzungen in Tibet. Bericht
Botschaft Seiner Heiligkeit des Dalai Lama zum 10. März 2008. [Mehr]


07.03.2008

China schnürt Korsett für Popstars enger. Bericht

06.03.2008
Tibet-Protestsong: Björk provoziert China
Die Sängerin wandelte einen Song "Declare Independence" ab und rief zurUnabhängigkeit der Region auf. Bericht in Die Presse.

05.03.2008
Massive Kritik an Pekings „Tibet-Entwicklung“
Nicht-Regierungsorganisationen warnen vor den negativen Folgen der neuen Eisenbahn nach Lhasa. Bericht in Die Presse

27.02.2008
Sorge um einen von den Nepalesen an China ausgelieferten Tibeter. [ Mehr]

25.02.2008
Fotograf entschuldigt sich für gefälschtes Foto - Tibetbahn und Antilopen. [Mehr]

22.02.2008
Zusammenstoß zwischen Tibetern und chinesischen Milizen bei Gebetsfest in Amdo. [Mehr]


13.02.2008
Steven Spielberg brüskiert Chinas Führung: Der amerikanische Star-Regisseur ist aus Protest gegen die chinesische Außenpolitik als Berater für die Olympischen Spiele in Peking zurückgetreten. Bericht in die Welt Online

12.02.2008

Zensur bei Olympischen Spielen - Maulkorb für Athleten.. Bericht

28.01.2008
"Free Tibet": Prinz Charles boykottiert die Olympischen Spielen. Bericht in der Kleine Zeitung

27.01.2008
"China geht im Vorfeld der Olympischen Spiele extrem hart gegen tibetische Buddhisten vor. Bericht.


 
© Save Tibet 2008